AH-News: NEU: Spielerportraits - "Lieblingsstürmer" und "Spezi" +++ Neue Bilder: VfR - Maxhütte
  • Saisonabschluss 2017

  • AH-Fest 2017

  • Zwischenbilanz

  • Sommerfest 2017

  • Ein Jahr mit Hoffnung?

 

   bsc regensburg

5

:

5

  BSC Regensburg   -   VfR Regensburg

Wer nicht selbst dabei war wird es nicht glauben!

MS - 05.05.2017 - 2. Punktspiel

Eigentlich wie immer in den vergangenen Spielen kann der VfR gegen den BSC nicht gewinnen. Die neutralen Zuschauer sahen eine abwechslungsreiche Partie, die VfR-Anhänger konnten es kaum glauben. Der VfR vergab viele gute Möglichkeiten und der BSC machte aus 6 Chancen 5 Tore.

Der VfR begann dynamisch und schwungvoll und führte bereits nach 5 Spielminuten durch einen Doppelschlag von Ogner mit 2:0. Offenbar dachten einige VfRler, dass dies ein leichtes Spiel werden würde und agierten überaus offensiv. Der BSC kam nun besser ins Spiel. Nach einem einfachen Pass aus dem Mittelfeld in die Schnittstelle der VfR-Abwehr konnte der BSC-Angreifer alleine auf Goalie Kopf zulaufen und erzielte in der 20. Minute den Anschlusstreffer. Der VfR konnte nur 5 Minuten später durch Akar die 2-Tore-Führung wieder herstellen. Dennoch gelang es nicht, die spielerische Überlegenheit auszunutzen und Ball und Gegner laufen zu lassen. Es mangelte an der Abstimmung zwischen Angriff, Mittelfeld und Abwehr. Häufig tauchte der VfR mit 5 oder 6 Offensiven vor dem gegnerischen Tor auf und der BSC hatte dann bei Ballgewinnen viel freies Spielfeld vor sich. Vor allem in der Rückwärtsbewegung zeigte der Gast ungewohnte Schwächen. Kurz vor der Halbzeit gelang dem BSC erneut der Anschlusstreffer.

Nach der Pause stand der VfR etwas sicherer und hatte einige Abschlussmöglichkeiten. Meistens fehle es an der an der Präzision beim letzten Pass. Nach einem Solo wurde Falter in der 60. Spielminute im Strafraum gelegt und Kapitän Rößner verwandelte den Strafstoß souverän. Wer jetzt dachte, die erneute 2-Tore-Führung würde Ruhe in die VfR-Aktionen bringen sah sich getäuscht. Abspielfehler und unnötige Ballgewinne sorgten dafür, dass der BSC nicht aufsteckte und weiter an sich glaubte. In der 75. Minute konnte ein BSC-Angreifer nach einer Flanke ungehindert ins lange Eck köpfen. In der 82. Spielminute stellte Cadirci auf 5:3! Doch erneut gelang dem BSC in der 85. Minute der Anschluss und 3 Minuten später auch der Ausgleich.

Fazit: Die Abstimmung zwischen den Mannschaftsteilen und die Chancenauswertung muss verbessert werden

VfR – Aufstellung: Kopf, Rößner, Steinhelfer, Scheuerer, Cadirci, Füger, Falter, Qreini, Colmaz, Köhler, Ogner, Eder, Akar, Gerneth, Perkins

VfR – Treffer: 2xOgner, Akar, Rößner, Cadirci

Altersdurchschnitt:  44,0 Jahre

Termine

DEC
26

JAN
3
03.01.2018
Grübl, Andreas

JAN
13
13.01.2018
Bauer, Robert

JAN
28

Anmelden



Zugriffe

54323
HeuteHeute36
Dieser MonatDieser Monat749
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 21