Spielplan 2014

 

Vorbereitung 

 Tag   Datum Uhrzeit  Paarung Ergebnis
 Freitag  11.04.2014 18:30   Viehhausen - VfR 0:1 

 

Vorrunde

Spieltag   Tag  Datum Uhrzeit  Paarung Ergebnis
1  Freitag 
25.04.2014 18:30  VfR Regensburg - (SG) TV Oberndorf 3:3
2  Mittwoch 22.10.2014 19:00  SV Sallern - VfR Regensburg  
3  Freitag 09.05.2014 18:30  VfR Regensburg - FC Rosenhof-Wolfskofen 2:0
4  Freitag 16.05.2014 18:30  TSV Pettenreuth-Hauzendorf - VfR Regensburg 0:3
5  Freitag 08.08.2014 18:30  VfR Regensburg - (SG) SV Wiesent 3:3
6  Mittwoch  28.05.2014 18:30  FC Mintraching - VfR Regensburg 3:2
7  Samstag 28.06.2014 15:30  BSC Regensburg - VfR Regensburg  0:3 
8  
     SPIELFREI  
9  Freitag 11.07.2014 18:30  TSV Neutraubling - VfR Regensburg 1:1

 

Rückrunde

Spieltag   Tag  Datum Uhrzeit  Paarung Ergebnis
10  Freitag 18.07.2014 19:00  (SG) TV Oberndorf - VfR Regensburg 2:5
11  Freitag  25.07.2014 18:30
 VfR Regensburg - SV Sallern 4:2
12  Samstag
02.08.2014 18:00
 FC Rosenhof-Wolfskofen - VfR Regensburg 4:6
13  Freitag  19.09.2014 18:30
 VfR Regensburg - TSV Pettenreuth-Hauzendorf 3:0
14  Freitag  26.09.2014 18:30
 (SG) SV Wiesent - VfR Regensburg 1:1
15  Freitag  03.10.2014 18:30
 VfR Regensburg - FC Mintraching 2:0
16  Dienstag 14.10.2014 19:00
 VfR Regensburg - BSC Regensburg 5:3
17        SPIELFREI  
18  Freitag     24.10.2014 18:30
 VfR Regensburg - TSV Neutraubling 1:4

 

 

3

:

3

  tv-oberndorf
    VfR Regensburg -

(SG) TV Oberndorf

VfR verschenkt Auftaktsieg

25.04.2014 - 1. Spieltag

Bei besserer Chancenauswertung wäre ein Sieg zu Saisonbeginn locker möglich gewesen, dagegen war beim Gast jeder Schuss ein Treffer!

Zum Saisonauftakt konnte der VfR die Spielgemeinschaft Oberndorf-Matting-Prüfening begrüßen. Nach verhaltenem Auftakt kam der Gast nach 10 Spielminuten aus heiterem Himmel zum 0:1. Nach einem Einwurf hatte der Gästestürmer den VfR-Verteidiger düpiert und ins lange Eck abgeschlossen. Kurz darauf der Ausgleich, als die VfR-Stürmer die Gästeabwehr bei eigenem Ballbesitz unter Druck setzten, Heidinger an den Ball kam und zu Altunay passte. Dieser hatte keine Mühen zum 1:1 zu vollenden. Der VfR beherrschte nun die Partie und bekam wegen eines Handspiels im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen. Kapitän Rößner zielte auf die linke Ecke, aber der Gästegolie konnte den Ball um den Pfosten lenken. Eine direkte Ecke von Jäckle konnte der Oberndorfer Torwart nicht festhalten und Schwandner staubte aus kurzer Distanz zum 2:1 ab. Dies war dann auch der Pausenstand.

Gleich nach dem Seitenwechsel der Ausgleich unter freundlicher Mithilfe der VfR-Abwehr. 5 Minuten später, die erneute Führung durch den VfR nach Zuspiel von Gerneth auf Altunay. Der VfR-Turbo nahm Fahrt auf und konnte zum 3:2 einschieben. Im weiteren Verlauf der Begegnung hatte der Gastgeber viele gute Möglichkeiten, die alle leichtfertig vergeben wurden. So kam es wie es kommen musste und Oberndorf erzielte in der 70. Spielminute den erneuten Ausgleich. Auch dieses Mal sah die VfR-Abwehr nicht gut aus!

Fazit: Der VfR hatte vorne zahlreiche Chancen liegen lassen und sich hinten bei 2 Gegentreffer dumm angestellt.

Aufstellung: Scheuerer, Hauner, Zollner, Qreini, Rößner, Köhler, Eder, Jäckle, Heidingerr, Altunay, Schwandner, Schießl, Gerneth, Fürst

Altersdurchschnitt: 43,9 Jahre

 

 

2

:

0

  fc-rosenhof-wolfskofen
    VfR Regensburg -

FC Rosenhof

Ersten Saisonsieg eingefahren!

09.05.2014 - 3. Spieltag

Der VfR dominierte die Partie gegen den harmlosen FC Rosenhof und hätte bei besserer Chancenauswertung höher gewinnen können!

Im zweiten Heimspiel der Saison 2014 empfing unsere AH den FC Rosenhof/Wolfskofen. Coach Jobst gab vor dem Spiel die Parole aus, die Positionen zu halten und sicher zu spielen. Sofort nach dem Anstoß durch den Gast hätte der VfR in Führung gehen können. Der Ballgewinn im Mittelfeld landete bei Altunay, der aber direkt auf den Gästetorwart ziehlte. Der VfR war jederzeit Herr im eigenen Haus,  konnte seine Überlegenheit aber nicht in Zählbares umwandeln. Außer einer Einzelaktion von Altunay waren keine nennenswerten Torchancen zu verzeichnen. Die Halbzeitansprache von Coach Jobst fiel dementsprechend deutlich aus und zeigte sofort nach Wiederanpfiff Wirkung. Eder scheiterte nach Zuspiel von Kopf noch am Gästegolie, konnte den Nachschuß aber zum 1:0 verwandeln. Kurze Zeit später das 2:0 für den VfR. Geburtstagskind Bauer spielte steil auf Altunay, der umkurvte Gegenspieler und Torwart und schob ins leere Tor ein. Im weitere Spielverlauf hatte der VfR noch zahlreiche gute Möglichkeiten, die Beste durch Kopf, der aber bei seiner Direktabnahme aus kurzer Distanz nur die Latte traf. Die Abwehr um Libero Hauner stand bombensicher und so kam Rosenhof in der kompletten Spielzeit zu keiner Torchance und Goalie Scheuerer hatte einen ruhigen Abend.

Fazit: Der 1. Heimsieg hätte duchaus höher ausfallen müssen!

Aufstellung: Scheuerer, Hauner, Zollner, Qreini, Rößner, Bauer Ra., Köhler, Reier, Heidingerr, Altunay, Schwandner, Eder, Fürst, Kopf

Altersdurchschnitt: 44,3 Jahre

 

tsv-pettenreuth-hauzendorf 

0

:

3

  
    TSV Pettenreuth -

VfR Regensburg

Hochverdienter Auswärtssieg!

16.05.2014 - 4. Spieltag

Der VfR lies sich in dieser Partie durch die robuste Gangart des Gastgebers nicht aus der Ruhe bringen und ging als überlegener Sieger vom Platz.

Im ersten Auswärtsspiel der Saison 2014 musste unsere AH beim runderneuerten TSV Pettenreuth-Hauzendorf antreten. Der Gastgeber war mit 2 Siegen und einer Niederlage gut in die Saison gestartet. Der VfR musste auf einige Stammkräfte verzichten, konnte aber dank seiner Edelreservisten 14 Spieler stellen. Die Anfangsphase des Spiels spielte sich vor allem im Mittelfeld ab. In der 15. Spielminute kam der VfR zu einer Ecke, die Kopf direkt auf Köhler W. zirkelte und dieser souverän zum 0:1 ins linke Eck köpfte. Der Gastgeber ging nun härter zur Sache, kaum ein Zweikampf endete ohne Foul. Am schlimmsten erwischte es unseren Wirbelwind Altunay, der nach einem Zweikampf im Strafraum liegen blieb und vom Platz getragen werden musste. Vorsorglich wurde ein Krankenwagen verständigt, der den VfR-Stürmer zur weiteren Untersuchung mit ins Krankenhaus nahm. Unsere AH lies sich auch durch diesen Schock nicht verunsichern. Kurz vor der Halbzeit ein Freistoß für den VfR in der Nähe der Mittellinie. Reier legte sich den Ball zurecht und erkannt, dass der Heimtorwart am 5er stand. Sein sehenswerter Schuß senkte sich über den Torwart genau unter die Latte zum 0:2 ins Netz. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, der Gastgeber ging ruppig in die Zweikämpfe und der VfR spielt überlegt aus einer sicheren Abwehr um Torwart Fenzl und Libero Rößner. Wenn Pettenreuth dann doch einmal in Strafraumnähe auftauchte war durch die vielbeinige VfR-Defensive kein Durchkommen. Das 0:3 resultierte erneut aus einem Freistoß. Kopf wieder auf Köhler und dieser köpfte erneut ein. Einem weiteren Kopfballtreffer von Köhler verweigerte der Schiedsrichter wegen angeblicher Abseitsstellung die Annerkennung. Im weiteren Verlauf der Partie hatte der VfR keine Mühe, hinten die Null zu halten und sicher zu Ende zu spielen.

Fazit: "Je oller, je doller" ein hochverdienter Sieg nach geschlossener Mannschaftsleistung und Ossi hat Gott sei Dank nur eine Prellung!

Aufstellung: Fenzl, Rößner, Zollner, Qreini, Bauer Ra., Köhler, Reier, Eder, Kopf, Altunay, Schwandner, Heidinger, Rank, Graf

Altersdurchschnitt: 44,4 Jahre

 

 fc-mintraching

3

:

2

  
    FC Mintraching -

VfR Regensburg

1. Saisonniederlage

28.05.2014 - 6. Spieltag

Die VfR-AH lies sich in dieser Partie nach starkem Beginn die Butter vom Brot nehmen und kassiert die 1. Niederlage in dieser Saison gegen den "Angstgegner".

Die AH musste an diesem Spieltag in Mintraching antreten. Coach Jobst erinnerte in der Kabine daran, dass man hier vor einem Jahr durch die schlechteste Saisonleistung die Meisterschaft vergab. Motiviert startete der VfR in die Begegnung und hatte alles im Griff. Durch geschicktes Attakieren konnte der Gastgeber früh unter Druck gesetzt werden. Die Folge waren viele Ballgewinne und einige Torchancen für unsere Jungs. En Kopfball von Eder und ein Abschluss von Altunay gingen leider nur an den Pfosten. In der 25. Spielminute dann aber das hochverdiente 0:1 für den VfR. Vor dem Tor hatte Altunay auf Jäckle abgelegt. Dieser verzögerte einmal kurz und netzte ein. Nach der Führung war die Überlegenheit des Gastes wie weggeblasen. Der Gastgeben bekam mehr und mehr die Oberhand. Der Ausgleich lies nicht lange auf sich warten. Trotz zahlenmäßiger Überlegenheit in der Abwehr konnte sich ein Mintrachinger Spieler durchsetzen. Den ersten und zweiten Schussversuch parrierte Goalie Scheheuer noch hervorragend, war aber dann machtlos als der Stürmer völlig unbedrängt von der VfR-Abwehr einschob.

Coach Jobst veruchte seine Jungs in der Pausenansprache wachzurütteln! Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der VfR wieder besser im Spiel und ging erneut in Führung. Kopf hatte am Strafraum auf Fürst gespielt und dieser verwandelte mit einem trockenen Schuss ins lange Eck zum 1:2. Im weiteren Verlauf der Partie verfiel man aber wieder in eine gewisse Lethargie. Viel zu weit war man vom Gegenspieler weg und konnte auch läuferisch nicht mehr mithalten. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld und schnellem Konter gelang dem FC in der 75. Minute der Ausgleich. Der VfR sehnte den Schlußpfiff herbei, Mintraching aber witterte seine Chance. Kurz vor Abpfiff bekam die VfR-Abwehr einen Angriff nicht geklärt, die FC Stürmer konnten sich den Ball gegenseitig zuschieben und aus abseitsverdächtiger Position zum 3:2 einschieben!

Fazit: Der VfR lies nach starken 25 Minuten alles vermissen, was ihn gegen Pettenreuth noch ausgezeichnet hatte!

Aufstellung: Scheuerer, Zollner, Qreini, Bauer Ra., Köhler, Reier, Eder, Kopf, Jäckle, Altunay, Schwandner, Heidinger, Fürst, Gerneth

Altersdurchschnitt: 43,4 Jahre