bsc-regensburg

0

:

3

  
    BSC Regensburg -

VfR Regensburg

Derbysieg

28.06.2014 - 7. Spieltag

Der VfR besinnt sich auf seine Grundtugenden und nimmt die Punkte beim BSC mit!

Mit gemischten Gefühlen ging die Reise für den VfR zum BSC Regensburg. Hohe Temperaturen und ein betonharter Platz forderten beiden Teams alles ab, am Ende ging der Sieg völlig verdient an die Gäste vom Hohen Kreuz.

Der VfR bekam nach nervösem Beginn das Spiel in den Griff und hatte vor allem die durchdachteren Angriffe auf seinem Konto. Gefahr für den VfR gab es nicht zwingend, so sicher und aggressiv agierte die Hintermannschaft geführt von Libero Rößner. Hinten hatte der VfR mit Qureini und Zollner zwei der stärksten Speier an diesem Tag und vorne zündete „Turbo" Altunay immer wieder gefährlich. Zweimal stach der VfR-Torjäger vor dem Pausenwasser mit strammen, unhaltbaren Schüssen aus 18 – 20 Metern zu. Der Gastgeber konnte geschmeichelt sein, denn Schwandner zwang aus 7 Metern mit einem Kopfball den BSC-Schlussmann noch zu einer Glanzparade. Abgewehrte Schussversuche von Colmaz und Fürst unterstrichen die verdiente Halbzeitführung.

Der VfR vergas, den Sack vorzeitig zuzumachen und man erwartete, dass der BSC mit Wucht in der zweiten Hälfte auf den schnellen Anschlusstreffer setzte. Allerdings hatten die Mannen um Coach Jobst weiterhin die Partie absolut im Griff und ließen hinten über 90 Minuten nur eine Großchance zu. Kurz vor Ende stellte Eder nach schönen Querpass von Altunay auf 3:0. Da konnte man die vermeintlichen Fehlversuche von Altunay, Eder, Colmaz und Bauer Ra. gut verkraften und rehabilitierte sich für die Niederlage in Mintraching.

Fazit: Eine geschlossene Mannschaftsleistung ermöglichte diesen Derbysieg.

Aufstellung: Scheuerer, Rößner, Zollner, Qureini, Fürst, Köhler W., Colmaz, Kopf, Bauer Ra. Altunay, Eder, Schwandner, Gerneth, Reier

Altersdurchschnitt: 44,7 Jahre