4

:

2

 sv-sallern 
    VfR Regensburg -

SV Sallern

VfR bleibt oben dran! 

25.07.2014 - 11. Spieltag

Nach zuletzt 4 Auswärtsspielen begrüßte der VfR an diesem Spieltag den SV Sallern und festigte mit einem hochverdienten Heimsieg den Platz in der Spitzengruppe.

Der VfR war anfangs des Spiels sehr um den Spielaufbau bemüht und versuchte, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Der Gast hatte in den letzten 4 Spielen 10 Punkte erkämpft, war also nicht zu unterschätzen. Doch bereits nach wenigen Spielminuten musste Torwart Fenzl den Ball aus den Maschen holen. Der Gästestürmer konnte den VfR-Verteidiger abschütteln und zog direkt auf das kurze Eck ab. Der VfR Goalie versuchte zwar noch per Fußabwehr zu klären, konnte das 0:1 aber nicht verhindern. Die Spieler des Gastgebers zeigten sich keineswegs geschockt vom frühen Rückstand und ließen geschickt den Ball in den eigenen Reihen laufen. Erste Torannäherungen durch Scheuerer und Altunay wurden vom Gästetorwart unterbunden. Dann aber der Ausgleich für den VfR in der 12. Spielminute. Fürst hatte auf Scheuerer durchgesteckt und dieser zirkelte den Ball aus spitzem Winkel von der rechten Seite um den Gästetorwart ins lange Eck. Der VfR war weiter spielbestimmend und tonangebend. Mittelfeldmotor Abl passt auf Altunay und dieser hatte wenig Mühe in der 20. Spielminute den VfR in Führung zu schießen. Unsere alten Knaben waren eng an ihren Gegenspielern dran und so hatte der SV in der ersten Hälfte keine Torchance mehr. Erneut war es Abl, der bei seinem Vorstoß den herauseilenden Torwart überlupfen konnte und Altunay staubte aus kürzester Distanz zur 3:1 Pausenführung ab.

In der 2. Hälfte wollte der VfR sofort alles klar machen. Eine hochkarätige Torchance direkt nach Wiederanpfiff wurde aber vom Gästetorwart abgewehrt. Dann Elfmeter für den VfR. Rank war von seinem Gegenspieler im 16er gefoult worden. Köhler trat für den VfR an, traf allerdings nur den Außenpfosten. Die Führung des VfR war aber nicht gefährdet, zu sicher stand Abwehr und Mittelfeld. In der 70. Spielminute ein langer Pass von Scheuerer in den Lauf von Altunay, der seinen Gegenspieler und den Torwart düpieren konnte und zum 4:1 einschob. Im weiteren Spielverlauf wollte der VfR das Ergebnis über die Zeit spielen. Den Schlusspunkt der Partie setzte dann der SV Sallern. Der Gästestürmer lies 2 VfR-Abwehrspieler ins Leere laufen und netzte zur Ergebniskosmetik ins kurze Eck ein.  

 

Fazit: Trotz zweier Unachtsamkeiten zu Beginn und zum Schluss des Spiels ging der VfR als verdienter Sieger vom Platz und ist zumindest bis morgen Tabellenführer! 

 

Aufstellung: Fenzl, Rößner,  Zollner, Qreini, Scheuerer, Bauer Ra., Abl, Fürst, Köhler W., Altunay, Eder, Gerneth, Rank, Reier

Altersdurchschnitt: 45,1 Jahre