In letzter Minute!

  fc rosenhof wolfskofen

0

:

1

VfR Regensburg
   

FC Rosenhof

  -  

 VfR Regensburg

30.09.2015 - 7. Spieltag

Im Nachholspiel vom 7. Spieltag musste der VfR mit nur 12 einsatzfähigen Spielern in Rosenhof antreten. Coach Jobst warnte, den Gegner, der noch ohne Punktgewinn war, zu unterschätzen.

Die Chronologie des Spiels ist schnell erzählt. Not spielte gegen Elend, der VfR war zwar überlegen, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Zwar hatte man über 90 Minuten einige Torabschlüsse zu verzeichnen, fand aber immer im starken Heimtorwart seinen Meister. Ungewohnt viele Abspielfehler liesen nie einen rechten Spielfluss aufkommen. Die wenigen Rosenhofer Chancen parrierte Torwart Graf sicher.

In der letzten Spielminute nochmal Freistoß für den VfR auf der rechten Seite. Da der Schiedsrichter dies als letzte Anktion angkündigt hatte, war alles am Rosenhofer Strafraum versammelt. Radler brachte den Freistoß in den Strafraum, Köhler schoß aufs rechte Eck und Schwandner konnte den Ball aus kurzer Distanz zum grücklichen 1:0 über die Linie schieben. Trotz starker Abseitsproteste der Rosenhofer gab der Schiri den Treffer und pfiff Sekunden später die Partie ab.

Fazit:  Schlecht gespielt, aber 3 wichtige Punkte!

 

Aufstellung: Graf, Cadirci, Zollner, Schießl, Köhler, Fürst, Füger, Radler, Eder, Heidinger, Schwandner, Alkan

 

Altersdurchschnitt: 42,7 Jahre