1

:

3

Maxhuette Haidhof
  VfR Regensburg - Maxhütte-Haidhof

VfR verschläft die ersten 25 Minuten!

08.07.2016 - 11. Punktspiel

Im Vergleich gegen den Spitzenreiter aus Maxhütte bot der heimische VfR Paroli und bei besserer Chancenverwertung wäre auch eine Punktgewinn drin gewesen.

Ausgerechnet gegen den Tabellenführer erwischte es den Gastgeber hart mit der Nachricht, dass Goalgetter Altunay mindestens bis Saisonende ausfallen wird. Träge wirkte dadurch der Beginn der Hausherren gegen einen wesentlich laufwilligereren Gast. Die SG war klar Spiel- und Ballbestimmend und die VfR-Verteidigung hatte Schwerstarbeit zu verrichten, ohne aber große Tormöglichkeiten zuzulassen. Und doch das 1:0 für Maxhütte nach 8 Spielminuten. Als dann noch 5 Minuten später Torwart Kopf eine Flanke durch die Hände ins eigene Netz rutschte, schien die Partie für die Gäste zu laufen. Der VfR wachte nun mehr und mehr auf und hatte durch Colmaz die einzige herausgespielte Möglichkeit auf dem Schlappen, doch dieser verzog nur knapp am langen Eck. Dann ein Freistoß durch Füger aus ca. 25 Metern der durch Alle hindurch den Weg ins SG-Gehäuse nahm und auf 1:2 verkürzte. Maxhütte antwortete kurz darauf mit einem 22 Meter – Hammer der sich unglücklich über Torwart Kopf unter die Latte zum letztendlichen 1:3 Pausenstand gegen die Hausherren senkte.
Nach Umstellungen zur 2.Halbzeit und Nachlassen der Gäste bekam der VfR das Geschehen in den Griff und mit den Manndeckern Reier und Heidinger ihre Zweikampfstärke zurück. Vom Gästesturm kam in den zweiten 45 Minuten nur noch einmal was auf das Tor von Kopf und dieser war zur Stelle. Das Spiel war ausgeglichen und in der Mitte dieser Hälfte hatte der VfR 3 Megamöglichkeiten zum Anschluss bzw. das Spiel vielleicht noch zu drehen. Zollner mit Alleingang auf den Gästekeeper, Rößner aus 5 Metern ans Außennetz und Cadirci per Kopf aus 7 Metern freistehend vorbei. Es sollte nicht sein für den VfR, somit gingen alle Punkte an den Gast.

Fazit: Verschlafene 25 Minuten und schlechte Chancenverwertung kosteten evtl. den einen verdienten Punkt. Moral und Einstellung sind intakt.

VfR – Aufstellung: Kopf, Rößner, Reier, Zollner, Fürst, Köhler, Heidinger, Cadirci, Füger, Alkan, Colmaz, Eder, Apaydin

VfR – Treffer:  Füger

Altersdurchschnitt:  42,8 Jahre