tsv neutraubling 

1

:

1

  TSV Neutraubling - VfR Regensburg

VfR erkämpft Punkt in Neutraubling!

07.10.2016 - 17. Punktspiel

Mit einer kompakten Mannschaftsleitung konnte sich der VfR nicht nur für das schlechte Spiel gegen Phönix rehabilitieren, sondern auch einen verdienten Punkt in Neutraubling mitnehmen!

Wie schon in den vergangenen Wochen trat der VfR mit einem Rumpfaufgebot in Neutraubling an. Coach Jobst und seine Betreuer überredeten Goalie Fenzl zu seienem Saisondebüt und dieser überzeugte durch eine sichere Leistung. Neutraubling began forsch und wollte von Anfang an zeigen, wer Herr im Hause ist. Immer wieder wurde mit schnellen Angriffen das Mittelfeld überbrückt. Die VfR-Abwehr um Libero Rößner hatte alle Hände voll zu tun, die pfeilschnellen TSV-Angreifer zu stören. In der 20. Minute kombinierte der Gasgeber gefällig in den Strafraum und Fenzl wurde zum 1:0 überwunden. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gelang es dem VfR sich besser ins Spiel einzubringen und auch die Zweikämpfe ausgeglichener zu gestalten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde man durch einen Kopfballtreffer von Eder auch belohnt. In der Halbzeitpause forderte Coach Jobst weiter kompakt zu stehen und im Mittelfeld näher an den Gegenspielern dran zu sein.

Dies wurde in der zweiten Spielhälfte auch von den VfR-Spielern umgesetzt. Zwar war Neutraubling läuferisch und spielerisch überlegen, konnte sich gegen den vielbeinigen VfR-Verbund aber kaum in Szene setzen. Auf Seiten des VfR hatte Colmaz eine gute Torgelegenheit, die aber wie die Versuche auf der Gegenseite nicht zum Erfolg führte. Über 90-Minuten war das Unentschieden für den VfR verdient, die kämpferische Mannschaftsleistung stimmte! 

Fazit: Verdienter Punktgewinn durch geschlossene Mannschaftsleistung, weiter so!

VfR – Aufstellung: Fenzl, Rößner, Zollner, Schießl, Colmaz, Fürst, Köhler, Füger, Eder, Kopf, Aklan, Schwandner

VfR – Treffer:  Eder

Altersdurchschnitt:  45,4 Jahre